Forschungsprojekt:   


Ausmaß und Alter der westandinen Kordillerenvergletscherung (südliche Provinz Ayacucho / Peru) im Spätpleistozän (LGM bis Jüngere Dryas)



Photo: Glazial überformte Westkordillere der Anden (S-Peru, ~ 4300 m ü.M.).

Glazial überformte Westkordillere der Anden (S-Peru, ~ 4300 m ü.M.).

Die wenigen vorliegenden Studien zur Andenvergletscherung in Peru haben sich bislang auf Rekonstruktionen der Schneegrenzen und Eisrandlagen im letzten Hochglazial konzentriert. Im Gegensatz zu anderen Abschnitten der Anden, ist die schwer zugängliche Westkordillere Südperus (Provinz Ayacucho) geomorphologisch-quartärwissenschaftlich noch kaum erforscht. Die vorliegenden Daten zur Vergletscherung der peruanischen Westkordillere sind zudem wenig detailliert und numerische Datierungen fehlen völlig. Die besondere Bedeutung der Region beruht auf der Tatsache, dass die vergleichsweise geringen Höhenunterschiede in der Westkordillere (flachwelliges Hochland/gehobene Rumpffläche um 4200 m ü. M. mit aufgesetzten Vulkanruinen) einen sehr schnellen und großflächigen Eisauf- und Eisabbau bei Veränderungen der Schneegrenzen bereits um wenige 100 m erlauben, was die besondere Bedeutung der Region im Zuge klimatischer Veränderungen verdeutlicht.


Literaturvergleiche und Vorarbeiten im Arbeitsgebiet in den Jahren 2004 und 2005 haben überraschenderweise klare Hinweise darauf erbracht, dass die Westkordillere der südperuanischen Anden nicht nur im letzten Hochglazial großflächig vergletschert war, sondern dass möglicherweise große Teile des Altiplano noch (oder wieder) im Jüngeren Dryas -Stadial (bis etwa 11.700 J. v. h.) eisbedeckt waren. Dies deckt sich mit neueren Hinweisen auf eine jungdryaszeitliche Vergletscherung in Ecuador und in der peruanischen Ostkordillere.


Das Ziel des Vorhabens ist es, dieser Hypothese nachzugehen und mit Hilfe detaillierter glazialgeomorphologischer Untersuchungen, sedimentologisch-bodenkundlichen Untersuchungen und modernen Datierungsverfahren (v.a. kosmogene Nuklide, ^14 C) erstmals das Ausmaß der letzten umfassenden Gebirgsvergletscherung in der peruanischen Westkordillere zu rekonstruieren und zu datieren.




ayacucho.htm  -  Letzte Bearbeitung am 10.02.2007  -  E-Mail an die Webmaster