Hettner-Lecture


[Allgemeine Informationen]   [Anfahrtsplan (PDF-Datei)]   [Internet-Übertragung]   [Publikationen]   [Videodokumentation]

[Mike Heffernan 2006]   [Dennis Cosgrove 2005]   [David Harvey 2004]   [Michael Storper 2003]
[Susan Hanson 2002]   [David Livingstone 2001]   [John Agnew 2000]
[Michael Watts 1999]   [Doreen Massey 1998]   [Derek Gregory 1997]



Hettner-Lecture 2006 with Mike Heffernan
12th - 16th June in Heidelberg, Germany


Allgemeine Informationen

Die Hettner-Lecture ist eine Veranstaltung des Geographischen Instituts der Universität Heidelberg und der Klaus Tschira Stiftung GmbH. Im Rahmen der Hettner-Lecture wird einmal jährlich ein(e) international herausragende(r) Wissenschaftler(in) für 10-12 Tage nach Heidelberg eingeladen, um zu aktuellen theoretischen Fragestellungen aus dem Themenbereich "Wirtschaft-Gesellschaft-Information" Vorträge zu halten und Diskussionen zu führen.

Mit der Hettner-Lecture werden zwei Ziele verfolgt: Erstens soll die methodisch-theoretische Diskussion über Disziplin- und Ländergrenzen hinweg intensiviert werden. Zweitens soll dem wissenschaftlichen Nachwuchs und zukünftigen Führungskräften die Chance gegeben werden, schon während ihres Studiums bzw. zu Beginn der wissenschaftlichen Laufbahn international führende Wissenschaftler(innen) in informellen persönlichen Gesprächen kennenzulernen und mit diesen über offene Fragen der "Forschungsfront" zu diskutieren.

Das Programm der Hettner-Lecture umfaßt zwei öffentlicheVorträge, an denen alle Interessenten teilnehmen können, und mehrere Seminare für besonders qualifizierte Studierende und Nachwuchswissenschaftler. Ein Vortrag wird jeweils als Live-Video per MBone ins Internet übertragen.

Mit dem Namen Hettner-Lecture wird an Alfred Hettner (1859-1941) erinnert, der an der Universität Heidelberg die erste Professur für Geographie innehatte und als Herausgeber der Geographischen Zeitschrift viele Jahre lang die Entwicklung der deutschsprachigen Geographie und die theoretischen Diskussionen innerhalb des Faches maßgeblich beeinflußte. Die erste Hettner-Lecture fand vom 23. bis 27. Juni 1997 mit Professor Dr. Derek Gregory vom Department of Geography, University of British Columbia (Vancouver/Canada), statt.



Ausführliche Dokumentation (PDF-Datei - 2,18 MB)




hettner.htm  -  Zuletzt bearbeitet am 24. Januar 2007  -  E-Mail an die Webmaster

Keine Navigationsmenüs sichtbar? Klicken Sie hier , um auf die Startseite der Hettner-Lecture zu gelangen